21.08.2015, von Walter Kokert

Weilburger THW-Jugend auf dem Landesjugendlager

Die Jugendgruppe des Technischen Hilfswerk (THW) aus Weilburg hat am Landesjugendlager der THW Jugend Hessen in Wiesbaden teilgenommen. Zusammen mit 600 Teilnehmern aus 38 hessischen Städten erlebten sie eine ereignisreiche Woche.

Einmal im Jahr gehen die Jugendlichen vom THW Weilburger auf große Fahrt, immer abwechselnd ins Bundeslager oder zum Treffen der Landesgruppen. Diesmal zelteten die 13 Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren und ihre 5 Betreuer für eine Woche in Wiesbaden Biebrich. In dieser Woche mussten die Jugendlichen ihre Fähigkeiten zur internationalen Zusammenarbeit beweisen: Eine Jugendgruppe vom Katastrophenschutz  aus Tomsk in Russland nahm ebenfalls teil. Gemeinsam wurde eine Brücke gebaut. Das hat so gut funktioniert, dass die hessischen Jugendlichen nach Tomsk zu einem Gegenbesuch eingeladen wurden.

Natürlich gab es weitere Programmpunkte: Bei der Lagerolympiade belegten die Weilburger einen stolzen zweiten Platz. Hier mussten Denksportaufgaben, Geschicklichkeitsspiele und Teamaufgaben gelöst werden. Bei der Stadtrallye am nächsten Tag waren  interessante Punkte in Wiesbaden auszusuchen. Dort hatten die Jugendlichen Informationen über die Marktkirche, den Thermalquellen und des Landtags herauszufinden. Auch wurde das Haus der Sinne und der Opel Zoo besucht. Aber es blieb genügend Zeit, um Jugendliche aus anderen Ortsverbänden kennenzulernen und Erfahrungen auszutauschen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: