08.03.2019, von Johannes Ullrich

Unfallstellenabsicherung B49

Am 28.02.2019 gegen 19 Uhr passierte auf der B49 ein Auffahrunfall mit zwei PKWs. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Fahrer ernsthaft verletzt, die PKWs wurden schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Der MTW und MLW 1 kamen auf dem Rückweg von einer Werkstattfahrt an dem kurz vorher geschehenen Unfall vorbei und sicherten zusammen mit lediglich einem Ersthelfer die Unfallstelle ordnungsgemäß ab. Gemeinsam mit der hinzugerufenen Polizei schoben Zugführer und Zugtruppführer die beschädigten Autos auf den Standstreifen.

Nach der Freigabe der beiden Fahrstreifen durch die Polizei konnte die Heimfahrt fortgesetzt werden.  




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: