30.10.2020, von Walter Kokert

THW: Fahren auf weichem Untergrund

Verlegen, verbinden und bereit zur Benutzung

Müssen Einsatzfahrzeuge, z.B. Krankenwagen oder andere nicht geländegängige Fahrzeuge zu einem Einsatzort, der nicht über befestigte Wege erreichbar ist, dann kann das THW Weilburg helfen.

Mit 30 Fahrbahnplatten, jede 2,4m breit und 1,2m lang kann ein 36m langer Fahrstreifen ausgelegt werden. Damit ist das Überfahren einer nassen Wiese oder eines weichen Waldbodens möglich. Das Verrutschen einzelner Elemente wird durch Klammern verhindert. Durch die jetzt zur Verfügung stehenden Fahrbahnplatten wird die Ausstattung der Fachgruppe Räumen ergänzt.


  • Verlegen, verbinden und bereit zur Benutzung

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: