06.08.2018, von Johannes Ullrich

Teileinsturz eines Fachwerkhauses

Am 30.07.2018 um 14:30 Uhr wurde unser Fachberater zu einem Teileinsturz eines Fachwerkhauses nach Runkel-Steeden gerufen. Zusammen mit dem zusätzlich alarmierten Baufachberater des OV Dillenburgs und dem Kreisbauamt wurde die Lage beurteilt und beschlossen Abstützmaßnahmen einzuleiten.

Daraufhin wurde Vollalarm für die Technischen Züge der Ortsverbände Weilburg und Limburg ausgelöst.

Einsatzauftrag war das Abstützen der Giebelwand mittels Holzverstrebung und der Innenkonstruktion mit Palettenstapeln um die Last aufzufangen. 

Der Einsatz endete gegen 01:30 Uhr. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten klappte hervorragend. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: