12.07.2022, von J.Ullrich

LKW Ladungsbergung

In den Morgenstunden des 11.07.2022 stürzte ein LKW, welcher mit 18 Tonnen Schweinehälften beladen war, im Kreisverkehr Kapellenstraße zwischen Dietkirchen und Offheim um. Da er mitsamt Ladung nicht aufgerichtet werden konnte, musste die gesamte Ladung ausgeräumt werden.

Dazu wurde zunächst das THW Limburg angefordert und mit Abstimmung mit dem Veterinäramt das weitere Vorgehen besprochen. Die Schweinehälften wurden per Hand vom umgestürzten LKW in einem Ersatzkühlanhänger umgeladen. Dies geschah ausgerüstet mit Schutzanzügen, Haarnetzen, Gummihandschuhen und Überschuhen.

Da diese Arbeiten schweißtreibend und kräftezehrend war, wurde der OV Weilburg zur Unterstützung nachgefordert. Nach Abschluss der Arbeiten, wurde die Ausrüstung noch gereinigt und desinfiziert und zurück in den OV verlegt.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: