12.02.2016

Beleuchtungsausbildung

Am 12.02.16 fand die 2. Ausbildung des Jahres 2016 statt. Dieses mal wollten wir unter realen Bedingungen üben. Also trafen wir uns am Freitagabend, denn Licht bei Tageslicht aufbauen kann jeder.

Wir besetzten die Fahrzeuge und fuhren nach Bad Sulza. Dort hieß es erstmal am Anfang eine Einsatzstellenbeleuchtung aufzubauen. Dies geschah durch den Aufbau des Lichtmastes des Stromerzeugers,den wir als Anhänger besitzen(siehe Bild).

Die nächste Aufgabe gestaltete sich aufgrund der Verhältnisse etwas schwierig,denn die Aufgabe lautetet, mittels Personensuchkette einen Eingang des Stollen aufzufinden. Nach dem Auffinden des Stolleneingangs, erkundeten wir das Innere des Stollens. Das Tunnelsystem war sehr beeindruckend.Danach beleuchteten wir einen Teil des Inneren des Stollens.

Des weiteren starteten wir den Versuch, unsere Digitalfunkgeräte auszutesten. Mittels der Repeaterfunktion dieser Geräte konnten wir ca. 40m vom Eingang entfernt eine guten Verbindung zum Trupp im Inneren herstellen. Am Ende galt es die benutzten Geräte wieder einsatzbereit zu machen und zum Ortsverband zurückzukehren.

Zum Schluss gab es noch im Ortsverband HotDogs zum Abendbrot.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: