07.03.2018, von Johannes Ullrich

Abstützen und Aussteifen nach Deckeneinsturz

Am 05.03.2018 wurde das Technische Hilfswerk (THW) Weilburg von der Leitstelle angefordert, um ein Haus in Laubuseschbach abzustützen. Dieses drohte durch einen Wasserschaden einzustürzen.

In dem Haus wurden durch einen Wasserrohrbruch, die aus Lehm bestehenden Decken zerstört. Die Aufgabe der Helfer aus Weilburg war das Abstützen und Aussteifen der einzelnen Räume, vom Keller bis zum ersten Obergeschoss. Dies geschah mittels Baustahlstützen, Holzbohlen und Vierkanthölzern. 

Zusammen mit dem nachgeforderten Baufachberater des THW Dillenburg, wurden die Schadstellen begutachtet und entsprechende Maßnahmen festgelegt. Nach Einsatzabschluss wurden die Maßnahmen vom Baufachberater abgenommen und das Haus als zurzeit unbewohnbar eingestuft. 

Die Zusammenarbeit mit dem OV Dillenburg und der FFW Laubuseschbach klappte hervorragend. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: